Glentleiten

Dr. Gollwitzer -

Dr. Linse und Partner

Beratende Ingenieure im Bauwesen mbB


Moderner Holzbau - Konstruktiver Ingenieurbau - Wasserbau


Karlstraße 42 

80333 München

tel 089/ 1250 100 - 20          fax -21

                                       www.gl-i.de  

Freilichtmuseum Glentleiten, Erhöhung Dammkrone, Neubau Hochwasserentlastungsanlage

Planung und Überwachung der Dammerhöhung des Stauweihers und der Hochwasserableitung im Freilichtmuseum Glentleiten.


Das Freilichtmuseum Glentleiten hat einen künstlich angelegten Löschweiher, der zugleich auch als Antrieb der drei historischen Mühlenexponate des Museums dient. 1974 wurde an der Talseite des Weihers ein bis zu 10 m hoher Damm errichtet.


Um die Bemessungs-Hochwasserzuflüsse abführen zu können, wurde eine Hochwasserentlastungsanlage errichtet, die aus einem Einlaufbauwerk aus Stahlbeton mit anschließendem Gerinne aus Natursteinen und einem Tosbecken besteht. Zudem musste die Dammkrone um 90 cm erhöht und an einigen Stellen verbreitert werden.


In den bestehenden Damm wurde während der Maßnahmen nur an wenigen Stellen eingegriffen, z.B. im Bereich des Auslaufbauwerks.


Gemäß der erbrachten Standsicherheitsnachweise war der Einbau von 2 Pegelmessstellen für die Erfassung des Sohlwasserdrucks und der Sickerlinie notwendig.