Kläranlage München

Klärwerk München I

Klärbecken der 1. biologischen Stufe


Bautechnische Begutachtung der Stahlbeton- und Spannbetonkonstruktionen



Betreiber / Bauherr

Landeshauptstadt München


Die 1964 bis 1966 bzw. 1970 vormals als Nachklärbecken gebauten Klärbecken werden heute zur Zwischenklärung (1. biologische Stufe) genutzt.


Es handelt sich um drei Beckengruppen mit je drei Rundbecken. Die Bodenplatten und die Ringwände sind jeweils vorgespannt. Die Becken der einzelnen Gruppen sind über Rohrleitungen und zusätzliche Bauwerke wie Sammelschacht, Pumpenkammer und Verteilerbauwerke mit den jeweiligen Belebungsbecken verbunden.






Tätigkeiten Ingenieurbüro Dr. Linse

  • Untersuchung des allgemeinen bautechnischen Zustandes (Korrosionszustand, Festigkeit, Betondeckung, Karbonatisierung)
  • Untersuchung des Zustands der Fugen
  • Beurteilung hinsichtlich Dichtigkeit, Standsicherheit, Dauerhaftigkeit
  • Angaben zum Sanierungsbedarf, Sanierungsvarianten, günstiger Sanierungszeitpunkt