Bestandsaufnahme Pumpwerke Donau

Bestandsaufnahme Pumpwerke


Bestandsaufnahme und Erstellung von Instandsetzungskonzepten

Für zehn Schöpfwerke, die zwischen 1933 und 1952 errichtet wurden und zur Hinterland Entwässerung bei Hochwasser der Donau dienen, wurden im Rahmen einer EU-Studie zum Hochwasserschutz Bestands-aufnahmen durchgeführt. Hierbei wurden auch umfassende beton-technologische Untersuchungen an Betriebsräumen, Pumpenkammern, Ein- und Auslaufbauwerken durchgeführt.


 


Tätigkeiten Dr. Linse Ingenieure

  • optische Aufnahme
  • Betondeckungsmessungen
  • Bestimmung von Karbonatisierungstiefen
  • Bohrkernentnahme Festigkeitsprüfung

 


 

Auftraggeber

RMD Wasserstraßen GmbH